Ein Fahrrad richtig sichern

 

Tipps zur Fahrradsicherung

Um Fahrraddieben das Leben zu erschweren, haben wir einige wertvolle Tipps zur Sicherung Ihres Fahrrads zusammengetragen:

1. Anschließen
Das Fahrrad immer an einem festen Objekt anschließen, über das es nicht hinübergehoben werden kann. So wird verhindert, dass das Fahrrad abgeschlossen mitgenommen wird und an einem anderen Ort in Ruhe geknackt wird.

2. So hoch wie möglich
Das Fahrrad so hoch wie möglich über dem Boden abschließen. Das Schlüsselloch sollte in Richtung Boden zeigen. Das erschwert es Dieben ihre Werkzeuge anzusetzen.

3. Wenig Platz lassen
Zwischen Fahrrad, Objekt und Schloss sollte so wenig Platz wie möglich sein. Das erschwert es Dieben ihre Werkzeuge anzusetzen.

4. Gut beleuchtet
Das Fahrrad immer an gut beleuchteten und hoch frequentierten Orten anschließen. Diebe agieren lieber unbeobachtet!

5. Mehr ist mehr
Mehrere Schlösser erhöhen die Sicherheit. Verschiedenen Schlösser erschweren den Diebstahl, da viele Diebe für einen bestimmten Schlosstyp ausgerüstet sind. Dabei immer nach Wert abschließen  (1. Rahmen, 2. Hinterrad, 3. Vorderrad).

6. Komponenten
Teile, die nicht fest am Fahrrad verbaut sind, wenn möglich entfernen. Dazu gehören zum Beispiel E-Bike-Akkus, E-Bike-Displays, Tachos oder Akkubeleuchtung. Diebe haben es oft auf teure Komponenten abgesehen!

Unsere Tipps in einem Übersichtblatt zusammengefasst als PDF, können Sie hier herunterladen:
Übersichtsblatt "Ein Fahrrad richtig sichern"