DEIN SERVICE

Allgemeine Geschäftsbedingungen TRELOCK Keyservice

Der TRELOCK-Schlüsselservice wird von Allegions AXA Stenman Nederland B.V., mit Sitz in Veenendaal, Niederlande, angeboten.

Version gültig ab 01-01-2015

 

1. Allgemein

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle AXA-Angebote und für alle zwischen AXA und ihren Kunden abgeschlossenen Verträge. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für jedermann zugänglich und sind Teil der AXA.

1.2 Mit der Aufgabe einer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie mit den Liefer- und Zahlungsbedingungen einverstanden sind. AXA behält sich das Recht vor, ihre Liefer- und/oder Zahlungsbedingungen zu ändern.

1.3 AXA garantiert, dass das gelieferte Produkt mit dem Vertrag und den im Angebot angegebenen Spezifikationen übereinstimmt.

 

2. Lieferung

2.1 Die Lieferungen erfolgen, solange der Vorrat reicht.

2.2 Alle auf der Website angegebenen Zeiträume sind Richtwerte. Daher können aus diesen Zeiträumen keine Rechte abgeleitet werden.

2.1 Die Lieferungen erfolgen innerhalb von 30 Tagen.

 

3. Preise

3.1 Alle Preise auf der Website sind vorbehaltlich von Druck- und Satzfehlern. Für die Folgen von Druck- und Satzfehlern wird keine Haftung übernommen.

3.2 Alle Preise auf der Website sind in Euro angegeben und verstehen sich inklusive der niederländischen Mehrwertsteuer von 21%.

 

4. Bedenkzeit / Rücktrittsrecht

Alle Schlüssel werden speziell für Ihre Bestellung angefertigt und sind gemäß der Ausschlussklausel im Fernabsatzgesetz (Artikel 7:5 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches) vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.

 

5. Verwaltung der Daten

5.1 Wenn Sie eine Bestellung bei AXA aufgeben, werden Ihre Daten in die Kundendatenbank von AXA aufgenommen. In Übereinstimmung mit dem niederländischen Datenschutzgesetz gibt AXA Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weiter.

 

6. Garantie und Konformität

6.1 AXA garantiert, dass ihre Produkte und/oder Dienstleistungen dem Vertrag, den angegebenen Spezifikationen, den fairen Qualitätsanforderungen und den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden gesetzlichen Bestimmungen und/oder staatlichen Vorschriften entsprechen.

6.2 Wird ein gelieferter Artikel als fehlerhaft oder von minderer Qualität befunden, muss der Kunde AXA innerhalb eines Monats nach Entdeckung der Mängel (vor der Rücksendung des Artikels an AXA) schriftlich benachrichtigen.

6.3 Hält sie die Beanstandungen des Kunden für gerechtfertigt, wird AXA den Schlüssel kostenlos ersetzen. Jegliche Haftung für von AXA verursachte Schäden ist auf den Rechnungsbetrag der betreffenden Waren beschränkt. Jegliche Haftung für jede andere Form von Schäden, die von AXA verursacht wurden, ist ausgeschlossen, einschließlich einer zusätzlichen Entschädigung in jeglicher Form, der Erstattung von indirekten oder Folgeschäden oder von Schäden aufgrund des entgangenen Gewinns.

6.4 Diese Garantie gilt nicht: (A) solange der Kunde mit AXA in Verzug ist; (B) wenn der Kunde die gelieferten Waren verändert hat oder von Dritten verändern ließ. (C) wenn die gelieferten Artikel anormalen Bedingungen ausgesetzt oder anderweitig unachtsam behandelt wurden.

 

7. Vereinbarung

7.1 Ein Vertrag zwischen AXA und einem Kunden wird abgeschlossen, sobald die Durchführbarkeit der Bestellung von AXA geprüft wurde.

7.2 AXA behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen Bestellungen oder Anfragen nicht oder nur unter der Bedingung anzunehmen, dass sie per Nachnahme oder nach Vorauszahlung versandt werden.

 

8. Bilder und Spezifikationen

8.1 Alle Abbildungen, Fotografien, Zeichnungen und Informationen zu Gewichten, Abmessungen, Farben usw. auf der Website von AXA sind nur annähernd und können nicht geltend gemacht werden, um eine Entschädigung oder Auflösung des Vertrags zu fordern.

 

9. Höhere Gewalt

9.1 AXA haftet nicht, wenn und soweit ihre Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt nicht erfüllt werden können.

9.2 Unter höherer Gewalt versteht man jeden äußeren Grund und jeden Umstand, für den das Risiko nicht vernünftigerweise von AXA getragen werden sollte. Höhere Gewalt umfasst ausdrücklich Verzögerungen bei oder die Nichterbringung von Dienstleistungen durch unsere Lieferanten, Störungen des Internets, Stromausfälle, unterbrochener E-Mail-Verkehr und Störungen oder Änderungen der von Dritten bereitgestellten Technologie, Transportschwierigkeiten, Streiks, staatliche Maßnahmen, Lieferverzögerungen, Fahrlässigkeit der Lieferanten und/oder Hersteller von AXA.

9.3 Im Falle von höherer Gewalt behält sich AXA das Recht vor, ihre Verpflichtungen auszusetzen und ist berechtigt, den Vertrag teilweise oder vollständig aufzulösen. Unter keinen Umständen ist AXA zur Zahlung von Geldstrafen oder Entschädigungen verpflichtet.